Outfit: Tory Burch Boots






Auch wenn Winterschuhe nicht zu meinen Lieblingsschuhen gehören 
(das sind definitiv Ankle Boots!!), möchte ich auch bei großer Kälte 
nicht auf schöne Schuhe verzichten. Die Boots von Tory Burch habe ich
 in diesem Jahr schon die dritte Saison getragen. Ich finde sie immer noch total
 schön und liebe die Fransendetails. Das ist schon etwas besonderes
und mal ein bisschen was anderes bei Winterschuhen. 

Kombiniert habe ich sie mit dicken Strumpfhosen (zwei Stück!!) und meinem 
Jeansmini, den ich total gerne anziehe. Er ist ziemlich kurz, aber ich denke
mir dann immer, die Leute haben ja schonmal Beine gesehen, hihi;o)
Außerdem ist die dicke Winterjacke drüber, die ist länger als der Rock;o)

Oben trage ich zwei selbstgenähte Sachen, einmal meinen goldenen
Rollkragenpullover und meine dicke Lammfellweste, die ich liebe.
Das ist so ein Stück, mit dem ich rundum zufrieden bin.
Dazu eine dicke Bommelmütze und meine selbstgemachte Fransentasche
alles Lieblingsstücke:o)

Näheres zu den beiden selbstgenähten Stücken könnt Ihr unten lesen...


Verwendete Schnitte:










Vest: DIY // Jumper: DIY // Skirt: C&A // Bag: DIY // Shoes: Tory Burch //
Hat: No Name

Outfit: Cozy Lace Dress






Momentan ist es hier so unglaublich kalt!!! Da geht gar nix anderes als dicke
Wollkleider....deshalb liebe ich dieses Kleid so, da es zwar ein Polyesterstoff
ist, aber total warm und sich auch nicht wie Polyester anfühlt. 
Und die Spitzenoptik gibt dem Ganzen doch eher einen feinen Touch. 

Dazu trage ich zwei dicke Strumpfhosen, das ist anders nicht auszuhalten;o)
Meine dicken Winterstiefel habe ich gegen diese Stiefelchen getauscht, 
da ich eine warme Lammfellsohle reingelegt habe und es darin also auch
gut aushalten kann. Da in den letzten Tagen häufiger mal die Sonne schien, 
konnte auch meine Lieblingssonnenbrille mal wieder auf die Nase und meine 
kleine Rebecca Minkoff Tasche durfte aus dem Schrank. 

Die habe ich mir vor ein paar Jahren mal gekauft, nachdem ich sie einmal
bei Julia gesehen hatte, doch ehrlich gesagt finde ich sie schwierig zu 
kombinieren. Mit dem Gelb passt sie doch nicht immer....

Ich bin gerade so übermotiviert, ich liebe dieses Gefühl:o) Schon wieder ist
ein Stück fertig geworden....so kann es gerne weitergehen!! Seit ich meine Stoffe
in ein Regal geräumt habe, in dem ich sie sehen kann, greife ich auch mal 
zu längst vergessenen Schätzen, die in den Schubladen meiner Kommode ganz 
unten gelegen haben. Schließlich kann man auch wieder neu kaufen, wenn man
endlich mal was abgebaut hat, haha;o)

Näheres zum Kleid gibt es unten:o) Habt ein schönes Wochenende!!

Verwendeter Schnitt:








Dress: DIY // Sunnies: Valentino // Bag: Rebecca Minkoff // Shoes: Deichmann

Outfit: Blazer & Skirt






Mein erstes Projekt im Neuen Jahr!! Um mich selbst aus meiner üblichen Comfort 
Zone (Kleider) einmal herauszulocken, habe ich bei meiner Nähplanung 
beschlossen, dass mein erstes Projekt 2017 ein Kostüm wird. Etwas ganz 
untypisches für mich....als ich im letzten Jahr zu einem Bewerbungsgespräch
gehen sollte, stellte ich nach einem Blick in den Schrank fest: Mmmmhhh.....
es gibt weder Blazer, noch Bluse noch irgendetwas, das ich anziehen könnte....!!!!

Ziemlich entsetzt hat sich das in meinem Hinterkopf eingenistet und nun dachte 
ich, dass es an der Zeit sei, diese Tatsache mal zu ändern:o) Und es hat mir schon 
recht viel abverlangt, da es viel länger gedauert hat als meine üblichen 
Projekte, die ich oft an einem Tag fertig bekomme....

Eine Bluse habe ich immer noch nicht, deshalb habe ich lediglich ein Hemdchen 
untergezogen, das auch ganz gut passt. Dazu trage ich meine roten Lieblingsschuhe
und eine kleine Tasche von Tory Burch. Wenn Ihr Näheres zum Schnitt, meiner
Bewertung etc. wissen wollt, könnt Ihr das gerne weiter unten nachlesen:o)

Verwendete Schnitte: 

(Verlinkt zu Rums & Social Sew)












Blazer & Skirt: DIY // Shirt: Tchibo // Bag: Tory Burch // Shoes: Stuart Weitzman
Necklace: Vintage 

Five Favorites Week 3




Warm Light Winter Look


1 // 2 // 3 // 4 // 5


Der heutige Look ist kuschelig und perfekt für die momentanen 
Temperaturen. Ich mag die Kombination aus creme und chestnut
sehr gerne. Dazu eine Boyfriendjeans, die ich mir auch endlich mal
anschaffen muss und diese obersüße Tasche, die mit 65€ nicht
mal teuer ist:o) 

Den süßen Rehpulli kann ich leider nicht verlinken, den finde ich leider 
partout nicht....:o( Dafür habe ich Euch andere sehr schöne kuschelige 
Pullover unten verlinkt:o)






Outfit: Sorel Boots & Sequins






Ich bin immer noch sehr froh, dass ich diese Schuhe im letzten Jahr gekauft
 habe. Da brauchte ich sie gar nicht, weil es kaum Schnee gab, doch in 
diesem Jahr hat es hier richtig viel geschneit, so dass ich eigentlich nur noch 
diese Schuhe an habe. Zumindest im normalen Alltag...

Man kann damit super im richtig tiefen Schnee stapfen oder die Kinder
mit dem Schlitten ziehen....kein Problem:o) Hier trage ich sie mit 
Jeans und einem Paillettenpullover. Lieblingstasche, Schal und Mütze
dürfen natürlich auch nicht fehlen.


Wenn Ihr noch etwas über die Entstehung des Pullovers lesen wollt,

klickt unten gerne auf 'weiterlesen'...










Jumper: DIY // Jeans: H&M // Hat: old // Scarf: H&M //
Bag: Candycouturecologne // Boots: Sorel